Mineralien sind die Baustoffe, die unsere Zellbatterien am Laufen halten und verbrauchte Energie schneller wieder auffüllen. Wichtige Stoffwechsel- und Entgiftungsenzyme sind auf Magnesium, Mangan, Zink, Selen, Chrom angewiesen, um gut funktionieren zu können und natürlich auf die B-Vitamingruppe und Folsäure.

Zutaten für 4 Pers.
Zubereitungszeit ca. 10 min.

500-600 Gramm gemischtes Bio- Gemüse, es kann auch Bio-Tiefkühlgemüse sein. Achten Sie auf „Bio“, denn da sind in der Regel weniger chemische Pflanzen- Spritzmittel enthalten und meist mehr Mineralien pro Gramm Gemüse.

·      3-4 Zehen klein geschnittenen oder gepresster Knoblauch

·      salzen Sie nach Geschmack mit Ursteinsalz, welches besonders viele Spurenelemente enthält gegenüber herkömmlichem Kochsalz

·      Pfeffer nach Belieben

·      2 gestrichene Esslöffel Bio-Kokosfett

·      1,2 l Wasser

Zubereitung: Alles zusammen aufsetzen, 5-10 min kochen, je nachdem, ob das Gemüse bereits vorgegart war, wie z.B. bei Tiefkühlgemüse.

Ergänzungen: Wer die Suppe als Hauptgericht essen möchte, sollte sich noch einen Eiweißträger hinzunehmen, um länger satt zu sein:

Vegan: in Ingwer, Knoblauch und Sojasoße angebratene Tofu Würfel hinzugeben

Tofu enthält einige hochwertige Pflanzeneiweiße und Pflanzenhormone, die bei Frauen positiv auf Hitzewallungen und Knochenstoffwechsel wirken können.

Laktose-vegetarisch: ca. 100 -150 gr. klein gewürfelte Mozzarella am Ende hinzugeben und 1 Min -2 min ziehen lassen, so dass die Mozzarella leicht schmelzen kann.

Mozzarella enthält viel wertvolles Tryptophan, ein wichtiger Aminosäuren- Baustein für Ihre Immunabwehr, Ihre seelische Flexibilität und Multitasking- Fähigkeit und Ihre Geduld, da es der Hauptbaustein des „Glückshormons“ Serotonin ist. Auch hier funktioniert jedoch nichts ohne B-Komplex-Vitamine, Magnesium, Zink, Selen und Folsäure.